Winterhochzeiten

Eventlocation Köln Location Hochzeit Köln
Viel mehr als nur günstiger heiraten

Winterhochzeiten bieten so viel mehr Vorteile, als nur günstiger zu feiern. Was in der Vergangenheit nur eine Ausnahme war, entwickelt sich immer mehr von einem Geheimtipp zu einem echten Trend. Hier bekommt ihr von uns 10 Vorteile an die Hand, warum eine Hochzeit „Out of Season“ bei uns in der Hofanlage im Q-Stall vielleicht genau das Richtige für euch sein kann und warum immer mehr Brautpaare überlegen, ihre Hochzeit in die Winterzeit zu legen.

Winterhochzeiten Location Eventlocation Köln

Winterhochzeiten www.cornelia-lietz.com www.cupcakephotography.net

PictureCredit by Cornelia Lietz Fotografie

In der Zeit von November bis April ist die Wahrscheinlichkeit sehr hoch, dass euer Wunschdatum ohne lange Vorlaufzeit noch verfügbar ist. Für die begehrten Monate Mai-Oktober sollte man 1,5-2 Jahre vorher bei uns eine Anfrage stellen, um sicher zu sein, den Wunschtermin zu erhalten. In den Wintermonaten sind es in der Regel nur 6-12 Monate.

Solltet ihr im Winter bei uns feiern, dann steht euch die Hofanlage exklusiv zur Verfügung. Eine Abmietung der Kornscheune entfällt und ihr könnt den Innenhof komplett nutzen, ohne auf eine andere Hochzeitsgesellschaft zu treffen. Als zusätzliches Bonbon erhaltet ihr von uns den Kornspeicher für eine freie Trauung oder den Sektempfang kostenlos dazu.

In den Wintermonaten, wenn die Sonne schon früher untergeht, zaubern bereits ab dem späten Nachmittag Lichterketten, Fackeln und eine üppige Architekturbeleuchtung den gesamten Hof und die Räume in ein romantisch schönes Traumambiente.  An unseren Winterhütten erhaltet ihr und eure Gäste wie auf einem Weihnachtsmarkt  frischen Flammkuchen, Glühwein oder Eierpunsch. Ihr könnt im Dezember mit kuschligen Gastgeschenken und gemütlicher Winterdekoration mit der Vorfreude auf die Weihnachtszeit ein echtes Highlight setzen.

In den Wintermonten ist die Wahrscheinlichkeit sehr groß, dass alle eure Gäste mit euch den großen Tag feiern können. Es ist keine Urlaubszeit, Überschneidungen mit anderen Hochzeiten sind meist ausgeschlossen und die (Vor)Freude in dieser meist tristigen Zeit auf eine schöne Feier ist umso größer, da man in der Regel weniger unterwegs ist, als in den Sommermonaten.

Selbst in den Sommermonaten besteht immer ein Risiko, dass das Wetter nicht so mitspielt, wie man es sich wünscht. Ob Regen, kältere Temperaturen, Sturm oder extreme Hitze. Das Wetter hat eine deutlich höhere Einwirkung auf die Planung eurer Feier, als man es sich vorstellt. Im Winter spielt das Wetter lediglich eine untergeordnete Rolle, da sich nahezu alle Aktivitäten im Innenbereich abspielen.

Natürlich wünschen wir uns alle in den Sommermonaten nur das schönste Wetter, jedoch kann dies aus Partysicht schon mal ein Problem werden. Besonders dann, wenn es Abends noch sehr warm ist und sich alle Gäste draußen aufhalten oder an besonders heißen und schwülen Tagen, wenn der Körper schon vor dem Abendessen die ersten Erschöpfungsymptome anzeigt und man dann nur noch auf Sparflamme unterwegs ist.

 

Trotz außreichender Belüftung kann es sein, dass sich der Dancefloor erst nach Mitternacht füllt und einige Gäste schon zu Hause sind, wenn die Party dann so richtig losgeht. In den Wintermonaten enfällt die Entzerrung der Gesellschaft, da sich alles innerhalb der Location abspielt, die durch die Fußbodenheizung perfekt temperiert ist.

 

Ein wichtiger Faktor für eine lange Partynacht ist auch die Eigenmotivation eurer Gäste. Auch wenn es für euch ein einmaliger Tag ist, so kann es für die ein oder anderen Gäste die dritte oder vierte Hochzeitsfeier innerhalb eines Sommers sein. Wenn man dann den „Drive“ verloren hat, wird es schwerer, genau diese Gäste für eine lange Party zu begeistern. Dagegen wäre eine Winterhochzeit ein Highlight, auf das man sich nach der etwas trostloseren Herbstzeit oder nach der Weihnachtszeit umsomehr freut, um dort wieder mal richtig abfeiern zu können.

In den Wintermonaten bieten wir größeren Hochzeitsgesellschaften die Option, sowohl den Q-Stall als auch den Kornspeicher variabel zu nutzen. So kann man z.B. den Q-Stall für eine freie Trauung und den Sektempfang nutzen, im Kornspeicher das Essen zu sich nehmen und für die Party wieder in den Q-Stall gehen.

Wer kennt es nicht? Da hat man seine Traumlocation gefunden und der Wunschfotograf ist bereits gebucht, der favorisierte DJ legt auf einer anderen Hochzeit auf oder der Trauredner hat bereits einem anderen Paar zugesagt. In den Wintermonaten ist es sehr wahrscheinlich, dass eure Wunschdienstleister noch nicht auf einer anderen Hochzeit gebucht sind.

Ihr seid vielleicht einer dieser Paare, die gerne auch mal gegen den Strom schwimmen, die öfter etwas Neues ausprobieren wollen und nicht mit der Masse treiben, sondern eigene Wege gehen? Ihr denkt euch, im Sommer heiraten, das kann ja jeder – immer die gleiche Deko, die selben Blumen, ähnliches Essen.

 

Dann habt ihr mit einer Winterhochzeit deutlich mehr  Freiheiten zum Experimentieren. Goldenes Besteck und goldene Teller, Kiefernzapfen, Pinienblätter, Tannenzweige oder sogar Kunstschnee – eurer Kreativität sind keine Grenzen gesetzt.

 

Auch die Buffetvarianten können noch individueller zusammengestellt werden. Während im Sommer oft noch lockere und leichte Kost mitgebucht wird, um die Sommerfigur zu halten, so kann man im Winter sein Wunschbüffet mit verschiedenen Suppen oder klassischer Hausmannkost wie Braten, Rinderrouladen, Rotkohl und Klößen ergänzen.

 

Garantiert wird im Sommer kein anderes Paar so eine Hochzeit feiern , wie eure Hochzeit im Winter.

Haben wir euch bis jetzt noch nicht gecatcht, dann kommt hier wohl eines der entscheidensten Kriterien für eine Winterhochzeit: DIE KOSTEN.

 

In der Winterzeit bieten wir euch einen Rabatt von 20% auf den Gesamtpreis unserer Dienstleistung an, auch auf Speisen, Getränke und die Personalkosten. Zudem könnt ihr den Kornspeicher kostenlos mit nutzen.

 

Wer jetzt denkt, dass ist alles, der irrt. Manche Hochzeitsdienstleister haben auch Winterpreise oder bieten euch zusätzliche Dienstleistungspakete kostenlos mit an. Übernachten viele Gäste in Hotels, dann gibt es dort teilweise auch günstigere Zimmer als zu Ferienzeiten.

„Out of Season“ wäre auch euer Honeymoon. Was gibt es Besseres, als nach dem ganzen „Hochzeitsstress“ dem kalten Deutschland good bye zu sagen und eure Flitterwochen in deutlich wärmeren Gebieten zu verbringen? Die Zeiträume Oktober-November und Januar-April sind nicht die klassischen deutschen Reisemonate. Hier kann man trotz Hochsaison in vielen exotischen Ländern zu moderaten Preisen den Urlaub buchen und hat meist  auch noch bessere Wetterbedingungen.

Winterhochzeiten Eventlocation in Köln Hochzeit Location Köln Bonn Düsseldorf NRW Winterhochzeiten www.eventea.de www.musik4you.de